Spiritualität

 

Die Arbeitsgemeinschaft  Altenpastoral der Diözesen Österreichs und Südtirol veranstaltet vom 9. - 11. März 2016 im Bildungshaus St. Hippolyt in St. Pölten ein Symposium zu Fragen der Altenpastoral unter dem Titel:

„Die zweite Halbzeit entscheidet.
Umbrüche, Lebensentwürfe, Spiritualität ab der Lebensmitte“

Hochkarätige Referentinnen und Referenten und gegenseitiger Austausch in Kleingruppen und Workshops sollen unseren Horizont erweitern und damit die Basis für die Arbeit in unseren Pfarren stärken.

Der Arbeitskreis Seniorenpastoral der Diözese St. Pölten freut sich, dass dieses Fachsymposium nach 2012 wieder in St. Pölten stattfindet. Kultureller Höhepunkt wird ein Abend mit Otto Schenk sein, der beweist, dass Humor im Alter geistig jung hält.

Wir laden alle Interessierte zur Teilnahme herzlich ein. Die Teilnahme an einzelnen Tagen ist möglich. Nutzen Sie diese einmalige Chance, sich entscheidenden Fragen des Älterwerdens und des Alters zu stellen und Antworten zu suchen und zu finden.

Details zum Symposium entnehmen Sie bitte dem Programm.
Für Rückfragen stehen wir Ihnen von Montag - Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr gerne zur Verfügung. Tel: 02742-324-3377. mail: senioren.stpoelten@kirche.at

 

Seitenstetten, 10.07.2013 (dsp) Das Katholische Bildungswerk der Diözese St. Pölten lädt zu Wanderexerzitien vom 14. bis 20. Juli im BildungsZentrum St. Benedikt in Seitenstetten ein. "Eingeladen zu diesen Wanderexerzitien ist, wer Freude hat in die Weite geführt zu werden und die Grenzen auszuloten, wer Freude hat begleitet zu werden und auf dem Weg Gemeinschaft zu erfahren, wer Freude hat durch Schweigen zum Hören zu kommen, wer spürt, ich brauche Vertiefung auf meinem Weg, um vom Hier und Jetzt in die Zukunft zu schauen", so die Organisatoren.

Wanderexerzitien in Seitenstetten: Wandern, Schweigen, Gott begegnen
 

St. Pölten, 15.06.2013 (dsp) Die Jugendpastoral (JuPa) Erlauftal, Amstetten, Mittleres Waldviertel und St. Pölten versprechen für den Sommer stimmungsvolle Reisen nach Taizé (Frankreich). Magdalena Ganster von der JuPa St. Pölten freut sich schon auf die Reise: „Taizé kann man nicht beschreiben, man muss es einfach erleben. Wenn man Interesse am lebendigen Glauben, genialen Menschen, verschiedenen Kulturen, intensiven Gesprächen und Spaß hat, dann ist Taizé genau das Richtige.“ Auch Thomas Heigl von der JuPa Erlauftal sagt: „Lerne Jugendliche aus deiner Region kennen, die die selben Interessen haben und komm mit!“

Rasch anmelden und nach Taizé mitkommen
 

Göttweig, 08.04.2013 (dsp) 500 TeilnehmerInnen aus vielen Pfarren der Diözese St. Pölten waren beim traditionellen „spirit.come“ 2013 im Stift Göttweig mit dabei.

Zeit zu Beten

Titelblatt "Zeit zu beten"

Exerzitien im Alltag "Zeit zu beten": Broschüre hier herunterladen

 

7 Schritte zur Versöhnung

Titelseite Broschüre "7 Schritte"

Exerzitien im Alltag "7 Schritte zur Veröhnung": Broschüre hier herunterladen

33 Schritte

Titelseite Broschüre "33 Schritte"

Exerzitien im Alltag "33 Schritte": Broschüre hier herunterladen

Das Rosenkranzgebet

Das Rosenkranzgebet ist ein medidatives, betrachtendes Gebet. Es verlangt Übung, wenn es Frucht bringen soll.
Das Rosenkranzgebet verbindet uns mit Jesus Christus, seinem Leben, seinem Leiden, seiner Osterherrlichkeit.

RosenkranzFoto: Stock

Kontemplatives Gebet

Kontemplation ist ein alter christlicher Gebetsweg, der zur Erfahrung Gottes im eigenen Wesensgrund führen möchte. Gott kennen wir aus der Bibel als den „Ich-bin-da“ ( Exodus 3,14).

Schatzsuche Gebet

Den Schatz des Glaubens neu entdecken


Die „Schatzsuche“ geht weiter: Mit neuen Gebetsfoldern lädt die Diözese St. Pölten ein, den „Schatz des Glaubens“ neu zu entdecken. Bischofsvikar Gerhard Reitzinger betont: „Es gab bereits eine erste Serie mit drei Foldern. Diese sind derart gut angenommen worden, dass wir jetzt eine zweite Reihe mit wieder drei Broschüren erarbeitet haben“. Unter dem Titel „Schatzsuche Gebet“ werden anlässlich des „Jahrs des Glaubens“ unterschiedliche Zielgruppen angesprochen.

Seiten

Subscribe to RSS - Spiritualität