Seniorenpastoral
 
 

5. Juni: Erfolgreiche diözesane Senioren-Initiative schließt mit Friedensfest

Die Initiative der Seniorenpastoral „GEH-BET“ der Diözese St. Pölten ist ein Riesenerfolg. Der Anspruch war es, in 90 Tagen die Welt zu umrunden und dabei für den Frieden in der Welt zu beten. Doch nach gerade einmal 55 Tagen war es geschafft. Ausgangspunkt war die Landeshauptstadt St. Pölten und auf ihrer Höhe sollte es einmal um den Erdball gehen.
 
Über 400 Menschen, jung und alt, mobil oder für den Frieden betend, brachten Veränderungen in ihre eigene und in unsere Welt. „Mittlerweile haben wir schon die 2. Runde auf der Höhe von St. Pölten begonnen und sind gerade in Asien. Mal sehen, wie weit wir bis zum "Großen Fest des Friedens" am Lichtweg in Schönbach bei Bad Traunstein kommen?“, berichtet Organistorin Andrea Moser von der Seniorenpastoral. >> Download Einladung Abschlussfest Pfingstmontag

Am Pfingstmontag, dem 5. Juni 2017 ist es soweit: Wer schon früher anreist, dem wird, vielleicht nach einer Stärkung in einem der Gasthäuser, um 13.00 Uhr, eine interessante Führung durch die Kirche und das Museum angeboten.

Um 14.00 Uhr beginnt dann das „Große Fest des Friedens“. Treffpunkt ist am Beginn des Lichtweges. 15 Stationen laden ein, selbst ein immer licht- und liebevollerer Mensch zu werden. Anmeldung und nähere Informationen finden sich unter: http://gehbet.dsp.at/

„Für den Frieden lohnt sich jeder Weg!“, bestätigt Edith Habsburg, die Vorsitzende der Seniorenpastoral.