Seniorenpastoral
 
 

Aktuelles

 

Dieser zutiefst existenzielle Schrei eines Menschen bringt uns zum Nachdenken. Wie kann Seelsorge Menschen mit Demenz in ihrer Suche nach sich selbst begleiten? Mit welcher Grundhaltung begegnen wir ihnen und wie können wir im gemeinsamen Feiern die Grenzen von Betreuendem und Betreuten verschwinden lassen? Seelsorge als Sorge um den ganzen Menschen darf Menschen mit Demenz in unseren Pfarren, Gemeinden und Pflegeheimen nicht vergessen. Es ist unsere Aufgabe, ihre Erfahrungen und Fähigkeiten in den Blick zu nehmen, von ihnen zu lernen und einander auf Augenhöhe zu begegnen.

"Hüfe – i find mi grad ned - Seelsorge und Demenz"
Mi, 7.11. und Do, 8.11.2018 im Bildungshaus St. Hippolyt, St. Pölten

>> Download Einladung

 
 

"Älterwerden und Altsein heißt nicht nur loslassen, aufhören und sich zurückziehen, sondern auch, sich mit Interesse und Lebenskompetenz einbringen, Neues anfangen und mitgestalten." 

Johannes Paul II.